Rudolf Kubitschek: „Böhmerwäldisches Lachen“

Dieses Büchlein ist ein humorvolles Böhmerwäldler Hausbuch, das von Rudolf Kubitschek bereits während des Zweiten Weltkrieges geplant war und auch zusammengestellt wurde, aber nicht mehr gedruckt werden konnte.

Herr Franz Strunz hat die Manuskripte dazu
im Bezirksarchiv Prachatitz gefunden und sie dem Deutschen Böhmerwaldbund e.V., Bundesverband, zur Verfügung gestellt.

So ist diese mit großer Verspätung von nahezu 60 Jahren nachgeholte Publikation
der Anthologie von Böhmerwaldhumor ein Erstdruck. Es ist eine Sammlung von Schrifttum vieler Autoren, darunter Kubitschek selbst. Die Schriften sind durchweg humoristischen Inhalts. Gedichte sind dabei, sowie Theaterdialoge, Schnaderhüpfel und Erzählungen, die ausnahmslos von Land und Leuten des
alten Böhmerwaldes handeln.